Wie man korrekt mit dem Zaunpfahl winkt

Wie man korrekt mit dem Zaunpfahl winkt, diese Frage kommt immer wieder auf. Bei großen und kleinen Themen. Wenn ich Leute sich mit Überzeugungsarbeit abmühen sehe und dabei nicht verstanden.

Manchmal ist das lustig, danke dafür.

Andere Male nicht. Wenn ich lese, wie klein unser Spielraum beim Klima ist beispielsweise. Oder dass relativ grundlegende physikalische Erkenntnisse wie etwa der Atmosphärenforscher über laut Lehrbuchphysik erwiesene Wirksamkeit von Luftfiltern immer dann angezweifelt werden, sobald es um deren Einsatz in Klassenräumen geht. Ja, warum eigentlich? In Parlamenten, dem Berliner Senat, Rundfunkstudios oder auch in Davos funktionieren sie doch tadellos.

Wenn Sie wissen wollen, wie man korrekt mit dem Zaunpfahl winkt, gehen Sie zu Microsoft – die haben‘s drauf.

Wie der IT-Konzern das bei seinen Windows-7-Usern handhabt, war eines der lustigen Suchergebnisse auf meine Frage, woher die Redensart „Mit dem Zaunpfahl winken“ kommt. Die Bedeutung „Prügel androhen“, von der da zu lesen ist, hatte das Winken mit dem Zaunpfahl für mich persönlich nie. Zaunpfähle, das sind für mich gern ein bisschen ironisch – aber dabei auch auffällig – verpackte Botschaften, die versuchen deutlich zu werden. „Mit sooo einem Zaunpfahl“, stellen es Leute manchmal mit weit ausgebreiteten Armen dar. Unbemerkt bleibt sowas also nicht. Ganz abwegig ist die Prügelinterpretation dann aber wohl auch wieder nicht. Kürzlich habe ich gehört, manche Zenmeister geben abgelenkten Schülern in der Meditation eins mit der Dachlatte über. Auch eine Art Zaunpfahl…

Größer kann ein Zaunpfahl jedenfalls kaum sein, als der von Microsoft für seine User von Windows 7: eine Anleitung, wie sie Linux installieren können.

Vermutlich haten sie die vielen vorherigen Tricks wie „Wir bieten keine Wartung und keine Updates mehr an“ hier und „Codes für Windows 10 bekommen Sie jetzt auch nicht mehr“ da einfach ignoriert.

Sollte man eigentlich nicht tun mit Zaunpfählen.

Gelegentlich gibt’s Musik. Und wenn Zeit ist, schreibe ich Ihnen hier und da auch Fun Facts auf, die mir passend und wissenswert oder unterhaltsam erscheinen.

Mach‘s oder machen Sie‘s gut.

Und wenn Sie dranbleiben wollen, abonnieren Sie meinen Newsletter, hier oder auf Steady.

Viele Grüße

Midia Nuri

Neueste Beiträge

Subscribe to our newsletter!

[newsletter_form type=“minimal“]

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE